Tel: 03182 - 7108, Fax: 03182 - 71084, E-Mail:gde@lang.steiermark.at druck

   

Neues Gerwerbe- und Industriegebiet in Jöß

Unbenannt 02

Industrie- und Gewerbegebiete sind bis dato kaum gestalterischen Konzepten unterlegen. Vor allem der regionale Siedlungsraum vermittelt ein sehr heterogenes, bis weilen schmuckloses Bild der einzelnen umgesetzten Projekte.

Die Gemeinde Lang entschloss sich hier den üblichen Mainstream zu verlassen und gemeinsam mit dem Grundeigentümer und Projektentwickler, Herrn Conrad-Eybesfeld, den Gestaltungsbeirat und der Baubezirksleitung mittels einer Studie einen neuen Weg der Industriegebietsplanung zu gehen.

Der mit diesem Studienauftrag begonnene Planungsprozess ist Teil eines umfassenden und vorbildlichen baukulturellen Prozesses.

Internationale Planerteams wurden eingeladen, auf die unterschiedlichen Parameter sowohl für den Ort angemessene wie an internationalen Standards orientierte Antworten zu finden.

Die Teilnehmer reagierten mit den gezeigten Lösungen sehr unterschiedlich auf die Situation und die Aufgaben. Das Siegerprojekt von West8 aus den Niederlanden sieht vor, dem Gebiet seine eigene Identität zu geben, indem vorhandene Elemente des Ortes aufgenommen und diese dann gezielt mit neuen Strukturen verstärkt werden.

Eine landschaftlich angelegte, auf das Schloss Eybesfeld ausgerichtete Achse bildet einen Grünraum mit „eingestreuten“ Kollektivnutzungen sowie eine Infrastruktur- und Verkehrszone.

Anlässlich der Projektpräsentation wurde von Landesrat Dr. Christian Buchmann die Aufnahme des Gebietes in den Schwerpunktbereich "Headquarters und Centers of Competenc“ des Landes Steiermarks über die SFG erklärt. Die Gemeinde und der Grundeigentümer rechnen sich mit Anfang 2014 die ersten Betriebsansiedlungen aus.