Tel: 03182 - 7108, Fax: 03182 - 71084, E-Mail:gde@lang.steiermark.at druck

   

Fotogalerie

Segnung MTF der FF-Lang

Anzeige: Breite: Seite:   Zur Übersicht
Blättern: Nächste >
FF_Fahrzeugsegnung.jpg
FF_Fahrzeugsegnung
FF_Fahrzeugsegnung10.jpg
FF_Fahrzeugsegnung10
FF_Fahrzeugsegnung11.jpg
FF_Fahrzeugsegnung11
FF_Fahrzeugsegnung12.jpg
FF_Fahrzeugsegnung12
FF_Fahrzeugsegnung13.jpg
FF_Fahrzeugsegnung13
FF_Fahrzeugsegnung14.jpg
FF_Fahrzeugsegnung14
FF_Fahrzeugsegnung15.jpg
FF_Fahrzeugsegnung15
FF_Fahrzeugsegnung16.jpg
FF_Fahrzeugsegnung16
FF_Fahrzeugsegnung17.jpg
FF_Fahrzeugsegnung17
FF_Fahrzeugsegnung18.jpg
FF_Fahrzeugsegnung18
FF_Fahrzeugsegnung19.jpg
FF_Fahrzeugsegnung19
FF_Fahrzeugsegnung2.jpg
FF_Fahrzeugsegnung2
FF_Fahrzeugsegnung20.jpg
FF_Fahrzeugsegnung20
FF_Fahrzeugsegnung21.jpg
FF_Fahrzeugsegnung21
FF_Fahrzeugsegnung22.jpg
FF_Fahrzeugsegnung22
FF_Fahrzeugsegnung23.jpg
FF_Fahrzeugsegnung23
FF_Fahrzeugsegnung24.jpg
FF_Fahrzeugsegnung24
FF_Fahrzeugsegnung25.jpg
FF_Fahrzeugsegnung25
FF_Fahrzeugsegnung26.jpg
FF_Fahrzeugsegnung26
FF_Fahrzeugsegnung27.jpg
FF_Fahrzeugsegnung27
FF_Fahrzeugsegnung28.jpg
FF_Fahrzeugsegnung28
FF_Fahrzeugsegnung29.jpg
FF_Fahrzeugsegnung29
FF_Fahrzeugsegnung3.jpg
FF_Fahrzeugsegnung3
FF_Fahrzeugsegnung30.jpg
FF_Fahrzeugsegnung30
FF_Fahrzeugsegnung31.jpg
FF_Fahrzeugsegnung31

Freudentag bei der Feuerwehr Lang

Mit der Segnung des neuen MTF der Mark Ford wurde der Fuhrpark weiter modernisiert. „Unser Mannschaftstransportfahrzeug“ wurde in den Dienst gestellt.

Bevor beim Dämmerschoppen am 12. August 2017 in der Gemeinde Lang flott aufgespielt und getanzt wurde, fand am Vorplatz der Freiwilligen Feuerwehr Lang die Segnung des neuen Mannschaftstransportfahrzeuges (MTF) der Marke Ford Transit statt.

Das neue Einsatzfahrzeug, das von Pfarrer Dr. Peter Brauchart gesegnet wurde, kostete 49.000 Euro, und wurde aus Mittel des Landes Steiermark und der Gemeinde und Feuerwehr Lang finanziert, wobei der Feuerwehranteil 11.000 Euro ausmacht. Im Rahmen einer Haussammlung, wo die Langerinnen und Langer einen Fahrzeugaufsteller in Bronze, Silber und Gold erwerben konnten, wurde der Feuerwehr finanziell stark unter die Arme gegriffen.

Wie es sich zu so einem denkwürdigen Anlass gehört, waren neben der Langer Bevölkerung, viele Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens eingeladen. Hierzu durfte der Kommandant der FF Lang, ABI Gottfried Rosenzopf neben den Landtagsabgeordneten Peter Tschernko und Bernadette Kerschler den Bereichsfeuerwehrkommanden von Leibnitz, OBR Josef Krenn und den Bürgermeister von Lang, Joachim Schnabel begrüßen.

ABI Rosenzopf der seit heuer die Geschicke der FF Lang leitet, bedankte sich bei seinem Vorgänger Vize-Bürgermeister und HBI a. D. Josef Gigerl für den jahrelangen Einsatz um die FF Lang und um den Ankauf des neuen Fahrzeuges, dass er heute offiziell mit der fast 80-köpfigen Mannschaft in Betrieb nehmen kann.

OBR Josef Krenn nannte das neue Einsatzfahrzeug eine „Gute Anschaffung“ da mit dem Fahrzeugkonzept der Feuerwehr Lang, ein Lastkraftwagen, ein Rüstlöschfahrzeug und ein Mannschaftstransportfahrzeug für die Sicherheit der Bevölkerung neben der schlagkräftigen Mannschaft zur Verfügung steht.

Einen besonderen Dank, seiner Feuerwehr sprach Bürgermeister Schnabel aus, der wie er sagte: „Die Feuerwehr für die Menschen vor Ort da ist“.

LAbg. Kerschler fand sehr persönliche Worte des Dankes, gerade in der jetzigen Zeit, wo die Unwetter sich täglich häufen: „Ihr seid eine großartige Familie“.

„Die Bevölkerung will Sicherheit haben, ihr könnt ihr die Sicherheit geben“, sagte Peter Tschernko. Was ihr in dieser Zeit leistet gebührt, meinen allergrößten Respekt und meine tiefe Anerkennung für die Leistungen, die ihr erbringt.

Für ihren freiwilligen ehrenamtlichen Dienst im Feuerwehrwesen wurden zahlreiche Kameraden mit dem Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark und mit dem Verdienstkreuz des Bereichsfeuerwehrverbandes Leibnitz ausgezeichnet.

Mit dem Ehrenzeichen für eifrige und ersprießliche Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens wurde EHLM Johann Wanisch (60 Jahre) im Dienste der Feuerwehr geehrt. Weitere Kameraden wurden für ihre 50-, 40- und 25-jährige verdienstvolle Tätigkeit ausgezeichnet.

Daten: Der Neue für die FF Lang – „Mannschaftstransportfahrzeug“ ist ein Ford Transit und hat eine Leistung von 125 PS (92 KW). Aus feuerwehrtechnischer Sicht die das Fahrzeug mit einer Grundausstattung (Feuerlöscher, Winkerkellen) und einer Verkehrsleiteinrichtung ausgestattet. Um verschiedene administrative Arbeiten durchführen zu können, wurde noch ein Arbeitstisch integriert.

 

Presseinformation: 

HBI d.V. Herbert Putz (Pressesprecher und Öffentlichkeitsarbeit - BFV Leibnitz)

Foto: HBI d. V. Herbert Putz